Plane als Rollo

Die Plane als Rollo zu bauen macht meistens Sinn. Sie sind flexibler beim Wetterwechsel als mit einer Ösplane. Wer sich für eine Rollplane entscheidet, kann die günstige Gurtversion oder komfortable Wetterschutzrollos mit Funkfernbedienung wählen. Die Preisspanne ist sehr hoch und größenabhängig jeweils nur baubar.

Rollplane mit Durchsicht

Textilscreens mit Transparenz oder Klarsichtfolie sind die typische Behangart, gerne auch kombiniert. Die durchsichtige Rollplane wird somit zum: Windschutz, Regenschutz, Insektenschutz und ohne Folie zum Sonnenschutz. Kurzum gesagt, ist die Allwetterschutz- Plane zeitgemäß und ganzjährig nutzbar.

Rollplane als Sichtschutz und Abdunkelung

Wetterschutzplanen mit 0 % Maschengröße und rückseitiger Beschichtung sorgen für die Abdunkelung. Eine Vollverdunkelung ist auch abhängig von der eingesetzten Technik. Hier empfehlen wir die ZIP-Rollos mit Kasten, Reißverschluss- Seitenschienen und den Behang Soltis B92.

Rollplane als Sichtschutz mit Tageslicht

Wer fremde Einblicke vermeiden und dennoch viel Tageslichteinfall oder eine Sichtverbindung nach draußen beibehalten will, ist bei uns schon mal richtig. Wir unterscheiden die rollbaren Wetterschutzplanen in:

  1. blickdicht, ohne Ausblick: Markisenstoff, Planen mit  0 % Öffnungsfaktor
  2. blickdicht, mit Sichtverbindung nach draußen, Sichtschutz am Tag 1 bis 8 % Öffnungsfaktor
  3. durchsichtig von außen, wie von innen: Klarsichtfolien und transparente Textilscreens mit mehr als 9 % Öffnungsfaktor.

Inspirationen